Angeln in Brandenburg

Angeln im Süden von Brandenburg, eingerahmt in einer faszinierenden Naturlandschaft liegen unsere 4 ha bzw. 1ha großen Angelteiche, welche leicht vom Ufer aus zu beangeln sind. Der Untergrund ist meist sandig und hat keine Wasserpflanzen oder andere Hindernisse. Der Teich kann komplett umrundet werden und hat sehr viele Angelstellen teils mit Schilfgelege. Des weiteren finden sie direkt am Angelteich Bänke und Tische die zum Picknick einladen. Dieser Platz ist perfekt geeignet zum Grillen und kann von Angelgruppen im vorraus reserviert werden.


Angelln in Brandenburg/Berlin und Sachsen ohne Fischereischein
Friedfischangeln ohne Schein, Spiegelkarpfen

Angeln ohne Fischereischein

Mit einer Tagesangelkarte zum Preis von 13 Euro dürfen sie auch ohne Fischereischein mit
2 Friedfischangeln von 6.00 - 21.00 Uhr an den dafür vorgesehenen Teichen angeln. Mit Fischereischein darf mit einer Friedfisch- und einer Raubfischangel bzw. Spinnangel geangelt werden. Sie fahren einfach direkt an den Angelteich, wählen eine Angelstelle und los geht es. Einer unserer Mitarbeiter kommt vorbei und schreibt ihnen eine Angelkarte aus. Der Pkw kann teilweise direkt an der Angelstelle geparkt werden. Ein Touristenschein für Angler ist ebenfalls nicht nötig.


Karpfenangeln in Brandenburg
Angelteiche und Angelgewässer für Karpfen in der Lausitz

Alle Fische im Angelgewässer wie Spiegelkarpfen, Hecht, Schleie, Graskarpfen, Zwergwels, Barsch und Weißfisch stammen aus eigener nachhaltigen Aufzucht. Es dürfen 2 Edelfische wie Karpfen, Graskarpfen, Schleie, Hecht und Zander mitgenommen werden. Für Welse, Barsche und Weißfische gibt es keine Fangbegrenzung.


Unsere Angelteiche können vom 1. März bis zum 30.November 7 Tage die Woche beangelt werden.


Betreten des Betriebsgeländes außerhalb der Öffnungszeiten, Nachtangeln sowie das aufstellen von Zelten ist verboten ! ! !
 

Angler die ihren Müll nicht wegräumen können dürfen auch gern zu Hause bleiben ! ! !